Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können. Die Seite befindet sich momentan noch im Aufbau. Demnächst soll diese Seite über die Nordseeinsel Texel informieren. Die Insel entwickelte sich besonders in den vergangenen fünfzig Jahren zu dem touristischen Highlight der Niederlande. Besucher, die in ihrer Kindheit die Ferien hier verbracht haben, werden vieles nicht wiedererkennen und doch das gewisse "Texelgefühl" verspüren, wenn Sie die Fähre verlassen und die Insel erreicht haben. Spätestens, wenn man seine eigenen Kinder im Bolderwagen zum Strand zieht und anschließend "keschert", macht sich verklärte Kindheitsnostalgie breit.

Manche Jugenderinnerungen sind im Laufe des sich in den letzten Jahren vollzogenen Wandels allerdings nicht mehr aufzufrischen, insbesondere im Hauptbadeort de Koog: Der Jugendcampingplatz Koogerstrand ist verschwunden, De Berenkuil, die Diskothek De Metro und andere Cafes und Kneipen wurden bewusst durch Neubauten mit Gastronomie für eine ältere und zahlungskräftigere Zielgruppe ersetzt. Überhaupt ist der Urlaub auf Texel ein teures Vergnügen, letztendlich nicht günstiger als eine Pauschalreise ans Mittelmeer - zumindest, wenn man eine Unterkunft in de Koog anstrebt. JwD gibt es günstigere Alternativen, auch für Familien mit älteren Kindern: Die haben fast überall W-LAN und sind ruhig gestellt...  

Download
Neuer Datei-Download

Nachrichten

EZB-Urteil: Anleihekäufe erneut Thema in Karlsruhe (Wed, 05 Aug 2020)
Bis heute hatte die Europäische Zentralbank Zeit darzulegen, warum ihre massiven Anleihekäufe verhältnismäßig sind. Nun geht der Streit in eine weitere Runde. Die Kläger wollen Akteneinsicht erzwingen. Klaus Hempel beantwortet die wichtigsten Fragen.
>> Mehr lesen

Liveblog: ++150-Euro-Bußgeld für "Masken-Muffel"++ (Wed, 05 Aug 2020)
In Bussen und Bahnen in Nordrhein-Westfalen wird künftig sofort ein 150-Euro-Bußgeld verhängt, wenn jemand ohne Maske unterwegs ist. Die Grünen kritisieren die Pläne der Bundesregierung für Schulöffnungen. Alle Entwicklungen im Liveblog.
>> Mehr lesen

US-Ostküste: Mindestens vier Tote durch Hurrrikan "Isaias" (Wed, 05 Aug 2020)
"Isaias" hat an der Ostküste der USA für Chaos gesorgt, mindestens vier Menschen starben wegen des Wirbelsturms. Meteorologen glauben, dass er sich auch in den kommenden Tagen kaum abschwächen wird.
>> Mehr lesen

Viele Opfer in Beirut: Explodierten 2750 Tonnen Ammoniumnitrat? (Wed, 05 Aug 2020)
Offiziellen Angaben zufolge könnte eine Ladung von 2750 Tonnen Ammoniumnitrat die verheerende Explosion in Beirut mit mehr als 70 Toten und 3700 Verletzten ausgelöst haben. In der libanesischen Hauptstadt wird derweil weiter nach Opfern gesucht.
>> Mehr lesen

Viele Opfer in Beirut: "Die größte Explosion, die es je gegeben hat" (Tue, 04 Aug 2020)
Mehr als 70 Tote und 3700 Verletzte - so lautet die bisherige Bilanz nach zwei verheerenden Explosionen im Hafengebiet von Beirut. Die Schäden in Libanons Hauptstadt sind enorm. Auch die deutsche Botschaft ist betroffen. Von Björn Blaschke.
>> Mehr lesen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christoph Mengede